Lena Gottwald sichert sich schon frühzeitig den Meistertitel

Der BTV veranstaltet, wie jedes Jahr, seinen Jugendcup, bei dem am Ende der bayerische Meister ermittelt wird. Bevor es aber warm genug ist, richtige Triathlons durchzuführen, werden drei Swimm-and-run-Wettbewerbe gestartet. Am 7.3. fand nun der erste dieser drei Swimm-and-run-Wettkämpfe in Weiden statt. Los ging es mit 400m Schwimmen im 25m - Hallenbad und nach einer einstündige Pause folgte ein 3.000m Lauf auf der Aschenbahn.

Lena legte mit einem Tempo von 1:19min/100m gleich richtig los und schlug nach 5:17min schon wieder an. Da sie auf der Laufstrecke auch gleich richtig Gas gab (12:09 min), belegte sie mit einer Gesamtzeit von 17:25min gleich den ersten Platz bei den Juniorinnen.

Eine Woche später fand gleich die zweite Swim-and-Run-Veranstaltung in München statt. Hier mussten sogar 100m mehr geschwommen werden. Aber das Schwimmtraining von Thomas Graf zahlte sich aus und so war Lena in München sogar noch schneller als in Weiden. Die Gesamtzeit von 6:34min bedeutete einen Schnitt von 1:18min auf die 100m. Mit dieser Schwimmzeit im Rücken, ging Lena das Laufen natürlich ganz motiviert an und konnte sich auch hier im Vergleich zu Vorwoche steigern. Mit einer Zeit von 11:38min überquerte sie als erste die Ziellinie.

Da aus den besten zwei, der drei möglichen, Ergebnisse auch ein bayerischer Meister der Swim-and-Run-Wertung ermittelt wird, sicherte sich Lena Gottwald schon frühzeitig diesen Titel.


Von Schwimmtrainer Thomas Graf gut eigestellt, legte Lena Gottwald mit einer starken Schwimmleistung den Grundstock für ihren Meistertitel.